Poco C3: Neues Smartphone mit Triple-Kamera kostet nur rund 100 US-Dollar

Uncategorized

Tests, News, Prozessoren (CPUs), Grafikkarten (GPUs), Artikel, Kolumne, Sonstiges

“oder” zu verknüpfen.

5G, Accessory, AMD, Android, Apple, ARM, Audio, Business, Camera, Cannon Lake, Charts, Chinese Tech, Chromebook, Coffee Lake, Comet Lake, Console, Convertible / 2-in-1, Cryptocurrency, Cyberlaw, Deal, Desktop, Exclusive, Fail, Foldable, Gadget, Galaxy Note, Galaxy S, Gamecheck, Gaming, Geforce, Google Pixel, GPU, How To, Ice Lake, Intel Evo / Project Athena, Internet of Things (IoT), iOS, iPad Pro, iPhone, Kaby Lake, Lakefield, Laptop / Notebook, Launch, Linux / Unix, MacBook, Mini PC, Monitor, MSI, OnePlus, Opinion / Kommentar, Phablet, Renoir, Review Snippet, Rocket Lake, Rumor, Ryzen (Zen), Security, Smart Home, Smartphone, Smartwatch, Software, Storage, Tablet, ThinkPad, Thunderbolt, Tiger Lake, Touchscreen, Ultrabook, Virtual Reality (VR) / Augmented Reality (AR), Wearable, Whiskey Lake, Windows, Workstation, XPS, Zen 3 (Vermeer)

Ticker

 

Poco hat heute sein vor eininger Zeit geleaktes Smartphone C3 offiziell enthüllt. Auf den ersten Blick erinnert das Gerät an das Redmi 9C, weist allerdings keinen Fingerabdrucksensor auf. Dafür ist die Rückseite in zwei unterschiedliche Materialien unterteilt. Das soll laut Hersteller einen besseren Halt des Gerätes in der Hand sowie weniger Fingerabdrücke auf der Rückseite ermöglichen.

Im Inneren des Poco C3 werkelt der Helio G35 gepaart mit 3GB und 32 GB oder 4 GB RAM und 64 GB Speicher. Neben zwei SIM-Karten kann auch eine Micro-SD mit bis zu 512 GB als Speichererweiterung in das Gerät eingelegt werden. Der Akku musst 5.000 mAh. In das 6,53 Zoll große Display mit HD+-Auflösung und 20:9-Seitenverhältnis ragt die Frontkamera oben mittig in einem kleinen Tropfen hinein. Auf der Rückseite verbaut Poco eine Triple-Kamera, die dem C3 auch seinen Namen gibt. Sie besteht aus einer Hauptkamera mit 13 Megapixel sowie einer Makrokamera und einem Tiefensensor mit je 2 Megapixel.

Erhältlich ist das neue Poco C3 in den Farben Arctic Blue, Lime Green und Matte Black. Angekündigt ist es derzeit nur für Indien. Dort wird es ab dem 16. Oktober für umgerechnet um die 100 US-Dollar startet. Selbst die bessere Version mit mehr Speicher ist mit rund 120 US-Dollar sehr günstig. Über einen internationalen Start ist derzeit nichts bekannt.

Source

Sharing is caring!

Leave a Reply