Poco F2 Pro: Der echte Nachfolger des Pocophone F1 kommt morgen

Uncategorized

Schon vor der Veröffentlichung des Poco X2 gab es Gerüchte über ein Poco-Smartphone mit stärkerem Chipsatz. Nun hat die Firma den Release des Poco F2 Pro angekündigt.

Das Pocophone F1 wurde von Xiaomi im Jahr 2018 auf den Markt gebracht und erfreute sich einer recht großen Beliebtheit. Denn im Geräte steckte der Snapdragon 845 und eine Dual-Kamera für eine UVP von gerade einmal 330 Euro. Das Preis-Leistungs-Verhältnis war damals praktisch unschlagbar. Und so war es etwas schade, dass die Firma mit dem Poco X2 keinen richtigen Nachfolger vorgestellt hat. Denn statt High-End-Hardware steckt hier Snapdragon 730G im Gerät. Damit ist zwar immer noch ausreichend Leistung für ein 120-Hertz-Display vorhanden, allerdings ist es nicht ganz im Segment “Flaggschiff-Killer”. Doch Poco könnte hier schon morgen mit dem Poco F2 Pro nachlegen.

Wieder nur ein umbenanntes Redmi-Telefon?

Inzwischen ist die Marke ein eigenständiger Konzern und operiert zunächst nur in Indien. Beim Poco X2 handelt es sich aber nicht wirklich um eine Eigenentwicklung, sondern um ein unbenanntes Redmi K30. So könnte es wohl auch beim Poco F2 Pro aussehen, denn laut ersten Gerüchten sind die Spezifikationen mit denen des Redmi K30 Pro identisch. Genauere Informationen wird es dazu morgen um 13 Uhr während eines Online-Launch-Events geben. Dieses wurde von Poco auf dem offiziellen Twitter-Account angekündigt.

Falls es tatsächlich einfach um das Redmi K30 Pro handeln sollte, dann wird hier ein AMOLED-Display komplett ohne Notch verbaut sein. Die Frontkamera ist bei diesem Gerät mit einem Pop-Up-Mechanismus ausgestattet. Merkwürdig ist beim Display allerdings die Bildwiederholrate, denn hier sind nur 60 Hertz möglich. Weniger als noch beim normalen Redmi K30. An der Leistung wird es dabei nicht liegen, denn im Pro-Modell steckt der Snapdragon 865. Inzwischen hat Xiaomi mit dem Redmi K30 Speed Edition allerdings noch ein Modell der K30-Serie in Planung, welches ebenfalls für das Poco F2 Pro in Betracht gezogen werden könnte.

Quelle: Poco

Außerdem beliebt bei Areamobile-Lesern: Das Poco M2 Pro sieht dem Redmi Note 9 Pro nicht nur ähnlich, sondern ist in vielen Details identischt mit dem Xiaomi-Smartphone.Firma

Xiaomi: Poco M2 Pro für unter 200 Euro enthüllt

Mit dem Poco M2 Pro bringt Xiaomi ein weiteres Gerät der Poco-Serie auf den indischen Markt. Hier handelt es sich um ein Budget-Gerät. Mit dem Poco X2 ist Poco als eigenständige Marke in den Markt eingestiegen, jetzt könnten auch kabellose Kopfhörer dazu kommen.Firma

Poco: Bestimmen Sie wie die ersten Kopfhörer heißen

Poco plant nach der Vorstellung des X2 und F2 Pro nun auch die Veröffentlichung eigener kabelloser Kopfhörer. Der Name darf gewählt werden. Das Poco F2 Pro wird in vier verschiedenen Farben erhältlich sein. Zwei davon bieten eine mattierte Rückseite.Handy

Poco F2 Pro: Der Nachfolger des Flaggschiff-Killers ist da

Gestern stellte Xiaomi das neue Poco F2 Pro vor. Wie schon beim Vorgänger geht es hier um Performance zum niedrigen Preis.

Source

Sharing is caring!

Leave a Reply