Poco F2 Pro: Otto bietet Xiaomi-Handy unverschämt günstig an

Uncategorized

  • Startseite
  • Smartphone

XIAOMI POCO F2 PRO

25. November 2020 um 11:12 Uhr

Das Xiaomi Poco F2 Pro ist an für sich schon unverschämt günstig. Zum Black Friday wartet Otto nun aber mit einem wirklich dreisten Handy-Angebot auf.

Schon zum regulären Preis von knapp 500 Euro bietet das Poco F2 Pro ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. So erhaltet ihr für ein Handy mit 6,67 Zoll (ca. 17 cm) großem AMOLED-Display, Quad-Kamera und dem aktuellen Top-Prozessor Qualcomm Snapdragon 865. Zum Black Friday fällt der Preis aber noch einmal deutlich – so kauft ihr das Poco F2 Pro bei Otto derzeit unverschämt günstig:

Poco F2 Pro Zum Angebot ❯

Xiaomi Poco F2 Pro zum Sparpreis bei Otto

  • 6 Gigabyte Arbeitsspeicher
  • 128 Gigabyte interner Speicher
  • Android 10

Bei Otto ergattert ihr derzeit das Xiaomi Poco F2 Pro zum Sparpreis. Ihr solltet bei diesem Angebot zuschlagen, das Handy kostet nur 369,99 Euro. Andere Händler hingegen verlangen bis zu 416 Euro. Ihr spart also fast 50 Euro im Vergleich mit anderen Händlern.


Zum Angebot bei Otto ›

Die Top-Deals bei Otto zum Black Friday

Bei Otto könnt ihr zum Black Friday noch weitere Schnäppchen machen. Die aktuellen Top-Deals des Händlers listen wir euch stets aktuell in separaten Artikeln auf. Dort findet ihr auch Alternativen, falls das Produkt auch bei anderen Händlern rabattiert wurde oder es vergriffen ist.

Keinen Deal mehr verpassen

Täglich warten Händler wie Media Markt, Amazon oder Saturn mit unzähligen Deals auf. Da ist es schwer, den Überblick zu bewahren. Netzwelt prüft für euch in regelmäßigen Abständen die Angebote diverser Händler.

Hier verraten wir euch, ob und wie viel ihr beim mutmaßlichen Schnäppchen wirklich spart und ob sich der Kauf des Geräts lohnt. Aktuelle Deals findet ihr in unserer Rubrik “Schnäppchen”. Um keinen Deal zu verpassen, könnt ihr zusätzlich unseren Schnäppchen-Newsletter abonnieren.

DIE BESTEN ANGEBOTE BEI…



Source

Sharing is caring!

Leave a Reply