Xiaomi: Android-Updates für Smartphones im Überblick

Uncategorized

  • Startseite
  • Download
  • Android

Update-Politik von Xiaomi im Überblick

04. Januar 2021 um 15:30 Uhr

Xiaomi erfreut sich auch in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Doch wie sieht es mit Updates für die Smartphones von Xiaomi aus? Netzwelt bietet euch einen Überblick über geplante und verfügbare Updates und verrät, wie lange ihr auf diese warten müsst.


  1. MIUI 12.5: Xiaomis neue Benutzeroberfläche im Überblick

  2. So lange müsst ihr bei Xiaomi auf Android-Updates warten

  3. Für diese Modelle ist ein Android-Update geplant oder verfügbar

  4. Xiaomi: Diese Smartphones erhalten Sicherheitsupdates

Xiaomi stattet die teureren Geräte der Mi-Reihe immer mit guter Technik aus. Somit erhalten diese Smartphones in der Regel über zwei Jahre Update-Support. Aber auch bei den günstigeren Redmi-Modellen könnt ihr mit mindestens einem Android-Update rechnen.

MIUI 12.5: Xiaomis neue Benutzeroberfläche im Überblick

Auf Xiaomi-Smartphones findet ihr kein reines Android, sondern eine hauseigene Benutzeroberfläche. Die aktuellste Version ist MIUI 12.5. Diese wurde gemeinsam mit dem Smartphone Mi 11 vorgestellt. MIUI 12.5 bietet neue Systemtöne, verbesserte Privatsphäre-Einstellungen, ein “Super-Wallpaper” und eine optimierte Notizen-App. Des Weiteren sollt ihr das Handy mit dem Laptop verbinden können. Ab Januar 2021 erhalten erste Geräte in China die neue Version als Beta, ab April 2021 beginnt der Rollout der finalen Version.

Parallel verteilt Xiaomi auch immer noch für viele Geräte das Update auf MIUI 12. Neu in der Version 12 ist der lange vermisste App-Drawer und der Dark Mode. Wird der App-Drawer aktiviert, werden Anwendungen in einer Art “Schublade” abgelegt, und nicht direkt auf dem Home-Screen. Dadurch wirkt dieser viel übersichtlicher. Mit dem Dark Mode wurde der Energiebedarf des Smartphones bereits unter MIUI 11 reduziert, in dem Hintergründe von Anwendungen dunkel dargestellt wurden. In Version 12 könnt ihr den Dark Mode auch bei Drittanbieter-Programmen aktivieren. Ein Ultra-Energiesparmodus hilft euch, wenn euer Akku bald leer sein sollte, den Stromverbrauch von Funktionen mit hohem Energiebedarf einzuschränken. Die Netzwerkverbindung, eingehende Anrufe und Nachrichten sind davon aber nicht betroffen.

Das Update auf MIUI 12 verschafft euch mehr Kontrolle über eure Daten. Eine Benachrichtigung in der Statusleiste informiert euch, wenn zum Beispiel die Kamera, der Standort oder das Mikrofon im Hintergrund verwendet werden. Verdächtige Vorgänge lassen sich Stoppen, indem auf die Benachrichtigung geklickt wird. Zugriffsrechte lassen sich pro Anwendung bequem einstellen.

Handys der Xiaomi Mi A-Reihe werden übrigens ohne MIUI ausgeliefert, stattdessen setzt Xiaomi hier auf Android One.

So lange müsst ihr bei Xiaomi auf Android-Updates warten

Bisher hat sich der chinesische Hersteller etwas mehr Zeit gelassen, bevor neue Android-Versionen veröffentlicht wurden. Letztes Jahr hat sich der Zeitraum zwischen der Ankündigung eines Updates und dem Rollout für Xiaomi-Smartphones sehr verkürzt, etwa zwei Monate mussten User auf Android 10 warten.


Die Android-Krux: Darum müsst ihr auf Updates warten
Und darum läuft es bei Apple schneller

Googles Handy-OS Android dominiert den Smartphone-Markt. Doch auf Updates müssen Nutzer meist Monate warten. Warum ist das so? Und warum läuft es bei Apple schneller? Netzwelt verrät es euch.

Für diese Modelle ist ein Android-Update geplant oder verfügbar

Die nachfolgende Liste beinhaltet alle seit 2017 in Deutschland erschienenen Smartphones auf Android-Basis von Xiaomi. Auch Modelle der Xiaomi-Marken “Blackshark” und “Pocophone” sind hier aufgeführt. Steht die Android-Version eines MIUI-Updates noch nicht genau für ein Modell fest, führen wir die MIUI-Version auf. Hat sich ein Fehler eingeschlichen, gebt uns in den Kommentaren bescheid.

Alle Android-Update-Fahrpläne

Um ein Android-Update auf einem Xiaomi-Gerät zu installieren, folgt den Anweisungen im verlinkten Tutorial. Erhält euer Smartphone oder Tablet kein Update mehr? Nicht verzagen. Ihr könnt immer noch euer Gerät rooten und eine alternative Firmware auf Basis einer neueren Android-Version installieren. Wie das geht, erfahrt ihr in unserem Tutorial “Wie roote ich mein Smartphone?”.

Falls ihr noch unentschlossen seid oder ein neues Smartphone braucht, findet ihr in unserem Ratgeber “Die besten Smartphones” passende Smartphones für euch.

Xiaomi: Diese Smartphones erhalten Sicherheitsupdates

Neben Versions-Updates verteilt Xiaomi auch Sicherheitspatches. Diese beinhalten zumeist keine neuen Features, sondern schließen Sicherheitslücken im Betriebssystem. Google veröffentlicht monatlich einen neuen Sicherheitspatch für Android. Die Hersteller sind aber nicht verpflichtet, diesen stets zu verteilen. Einige Hersteller verteilen die Patches nur quartalsweise, andere monatlich. Bei einigen Herstellern ist die Häufigkeit der Verteilung abhängig vom Modell. Xiaomi stellt keine Übersicht bereit, aus der hervorgeht, welche Modelle wie oft ein Sicherheitsupdate erhalten. Eigenen Aussagen zufolge werden aber auch ältere Geräte mit einem Sicherheitspatch bedacht.

Sharing is caring!

Leave a Reply